WALDBADEN – SHINRIN YOKU

INNEHALTEN- EINTAUCHEN- ATEM SPÜREN

Waldbaden, ein Trend aus Japan, erfreut sich auch bei uns zunehmender Beliebtheit.

In Japan ist Waldbaden, dort unter dem Begriff Shinrin Yoku bekannt, seit den 1980er Jahren eine anerkannte Form der Prävention und Therapie bei stressbedingten Erkrankungen und vielen weiteren Krankheitsbildern.

Waldbaden ist mehr als ein Spaziergang durch den Wald bei schönem Wetter.

Beim Waldbaden tauchen wir bewusst mit allen Sinnen – Hören, Sehen, Riechen, Fühlen und Schmecken –  in die Atmosphäre des Waldes ein und erfahren in der Achtsamkeit des Momentes Entspannung, Glück und Wohlbefinden.

Nach dem langen, kalten Winter und den Einschränkungen durch die Pandemie erwacht in vielen von uns die Sehnsucht nach Natur, Bewegung und Lebendigkeit.

Erfahren Sie beim Waldbaden die positive Wirkung auf Ihr körperliches und seelisches Wohlbefinden.

In vielen Studien wurden unter anderem folgende positive Effekte des Waldbadens bestätigt:

- Senkung des Stresshormonpegels

- Regulierung von Blutdruck und Puls

- Stärkung des Immunsystems

- Muskelentspannung

- Steigerung der Konzentration und der Kreativität

- Verbesserung der Stimmungslage

Waldbaden: ein Garant für seelische Ausgeglichenheit und körperliches Wohlbefinden

Hier geht es zu den Kursen





nach oben

Kreisvolkshochschule Cochem-Zell

Ravenéstr. 17
56812 Cochem

Telefon & Fax

Telefon: 02671 / 61-462 /-464 /-466

Telefax: 02671 / 61-467

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG