"Mut zum ICH" Vortrag mit Dr. phil. Mathias Jung

Nichts fällt uns schwerer, als selbstbewusst unseren Weg zu gehen. Allzu oft ist uns schon als Kind der „Eigen-Sinn“ gebrochen worden. Wie wir den lebenswichtigen Mut zum Ich zurück gewinnen, dazu gibt  Mathias Jung emotionale und intellektuelle Anstöße.

Ist mir als Kind der Eigensinn gebrochen worden?

Lebe ich oder werde ich gelebt?

Bin ich nur „brave Mutti“ oder eine selbstbewusste Frau?

Bin ich ausschließlich der „liebe Schwiegersohn“ oder ein rebellischer unbequemer Mann?

„Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern zu gebären.“

Friedrich Nietzsche

Leitung: Dr. phil. Mathias Jung

Termin: Donnerstag 05.03.2020 / 19:00 - 20:30

Gebühr: 10,00 €

Veranstaltungsort: Kreisverwaltung Cochem-Zell

Kammerkonzert und Lesung "Den Nazis eine schallende Ohrfeige versetzen!" OPUS 45

Roman Knižka und das Ensemble OPUS 45

Das Ensemble OPUS 45 und der Schauspieler Roman Knižka widmen sich verschiedenen Künstler*innen, die sich im Widerstand gegen das NS-Regime befanden. Gespielt und gesprochen werden u. a. Musik von Paul Hindemith, Pavel Haas und György Ligeti und Texte von Paul Celan, Bertolt Brecht, Kurt Tucholsky und Mascha Kaléko.

Mit der Veranstaltung soll an die Eröffnung des KZ-Außenlagers Kochem-Bruttig-Treis im März 1944 erinnert werden.

Veranstalter:

Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Kreisverwaltung Cochem-Zell

http://www.opus-45.de/

Termin: Freitag 13.03.2020 / 19:00 - 20:30 / Einlass ab 18:30

Gebühr: kostenfrei

Veranstaltungsort: Kapuzinerkloster Cochem

Schinder-Hunnes und Konsorten „Eifel-Gäng“ plant kabarettistischen Raubüberfall auf Cochem

Drei gemeingefährliche und unberechenbare Spitzbuben suchen Cochem heim. Mit dem Raubüberfall auf die Zwerchfelle der Moselbewohner ist zu rechnen.

Dann heißt es zunächst: „Mut antrinken!“ Wann die Stunde der legendären „Eifel-Gäng“ ganz genau schlägt, weiß zurzeit niemand…

Die fleischgewordenen Nachfahren des „Schinderhannes“, Günter Hochgürtel, Ralf Kramp und Manni Lang, verschaffen sich in der Regel mit Hieb-, Stich- und Schusswaffen Zugang zur Bühne, von wo aus sie die Zwerchfelle der armen Menschen in meist prall gefüllten Sälen auf das Grausamste malträtieren.

Besetzung: Günter Hochgürtel, Ralf Kramp und Manni Lang

Termin: Freitag 27.03.2020 / 20:00 -21:30

Gebühr: 16,00 €

Veranstaltungsort: Kulturzentrum Kapuzinerkloster, Cochem

All You Need Is Love - Drama. Liebe. Wahnsinn.

Paardialoge des Welttheaters, eine dramatisch - romantische Lesung mit

Ob Cäsar und Kleopatra, Romeo und Julia, Herr und Frau Lohse, seit Erfindung der Keilschrift inspirieren Paare die dramatische Literatur der Welt, im immer gleichen Stück von Drama, Liebe, Wahnsinn. Frauen wie Männer verfallen einander, sie verlieren zuerst das Herz, dann den Verstand und mitunter sogar das Leben, sie lieben himmelhochjauchzend und leiden bis zu Tode betrübt.

DRAMA. LIEBE. WAHNSINN. ist eine durch und durch subjektive Auswahl von Paardialogen aus Klassik und Moderne, komische und traurige, laute und leise, von Shakespeare bis Schiller, von Albee bis Deichsel, von Bülow bis Loriot.

Dargeboten wird das schaurig-schöne Panorama von Gipfeln und Abgründen der Zweisamkeit vollkommen pur, ohne Kostüm und Bühnenbild, ohne Blut, Schlamm, Musik oder Videoinstallation.

Ein Schauspieler, eine Schauspielerin, ein Tisch, zwei Stühle.

Drama. Liebe. Wahnsinn.

Leitung: Ruth Schiffer und Axel Pape

Termin: Freitag 20.03.2020 / 20:00 -22:30

Gebühr: 17,00€ incl. Begrüßungssekt

Veranstaltungsort: Landgasthof Winzerscheune, Valwig

Die Küche im Landgasthof Winzerscheune ist von 18:00 - 19.45 Uhr geöffnet!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Termin: Freitag 21.03.2020 / 20:00 -22:30

Gebühr: 17,00€ incl. Begrüßungssekt

Veranstaltungsort: Weingut Freiherr von Landenberg (Gewölbekeller), Ediger Eller

Die Küche im Weingut ist von 18:00 - 19.45 Uhr geöffnet!

"Und immer wieder Loriot"

Mit Angelika Dormeyer, Arwed Werner und Helmut Kirchwehm vom Muh-Theater Kliding

Vicco von Bülow, genannt LORIOT, ist der beliebteste Humorist Deutschlands. Kein anderer Autor hat es geschafft, Witz und Ernst so meisterhaft zu verbinden.

Seine Männer - Frauen - Dialoge sind legendär und er schuf den bekanntesten Rentner und Lottomillionär der Fernsehgeschichte.

Auch der Streit ums hartgekochte Frühstücksei ist Kult geworden. Neben den genannten Sketchen erlebt das Publikum auch das sagenhafte Badewannenduell,

Erleben Sie einen urkomischen Abend aus der Feder des Meisters aller Komik-Klassen!

Besetzung: Angelika Dormeyer, Arwed Werner und Helmut Kirchwehm vom Muh-Theater Kliding

Termin: Samstag 28.03.2020 / 19:00 - 21:00

Gebühr: 19,00 € incl. Begrüßungssekt

Veranstaltungsort: Vinoforum, Ernst

Jazz trifft Classic mit der Jazz-Combo "Mark´s Brothers"

Die Combo „Mark's Brothers“ ist das Jazzensemble der Kreismusikschule Cochem-Zell unter der Leitung von Mark Schelzke. 1995 gegründet, bereichert die Band mit ihrem vielfältigen Repertoire die einheimische musikkulturelle Szene.

Das Repertoire der Band ist umfangreich und sprengt sicherlich den Rahmen herkömmlicher Jazzensembles: Neben klassischen Swingstücken, Latinjazz-Literatur, Jazzrock und Funknummern bieten vor allem die zahlreichen Gesangstitel aus dem Bereich Soul und Pop ein vielfältiges Oeuvre – anspruchsvolle instrumentale Arrangements werden im Wechsel mit den gesungenen Nummern präsentiert. Eine abwechslungsreiche Mischung, die jederzeit hohen musikalischen Ansprüchen genügt.

Das Jazzensemble versteht sich als offenes Kollektiv. Neben einem Stamm an festen Musikern bietet die Gruppe ein Exerzierfeld für junge Talente und stellt für erfahrenere Musiker eine solide Plattform dar. Aufgrund dieses offenen Selbstverständnisses treten die „Mark's Brothers“ immer wieder in wechselnden Besetzungen auf; die Variabilität ermöglicht von kleinen Trio-Dinner-Auftritten bis hin zu Engagements in zwölfköpfiger Bigband-Stärke alle denkbaren Combozusammensetzungen.

Die zahlreichen Gesangstitel werden im Wechsel von einer Sängerin und einem Sänger präsentiert, einige Duett-Titel ergänzen das gesungene Repertoire. Eine professionelle Moderation bringt das vielfältige Programm der „Mark's Brothers“ der Zuhörerschaft nahe.

Die Arrangements der Stücke werden gemeinsam von den Musikern unter der Federführung ihres Bandleaders Mark Schelzke erarbeitet. So erklingen neben gewohnten Versionen stets innovative Neuinterpretationen altbekannter Standards in einem überraschenden Gewand.

Im Laufe der nun zwanzigjährigen Bandhistorie ist ein mehrstündiges umfangreiches Programm gewachsen. Neben Brunch- und Dinnerauftritten haben die „Mark's Brothers“ vielfältige Liveerfahrungen bei gesellschaftlichen Anlässen wie Vereins- oder Firmenjubiläen sowie bei zahlreichen Festveranstaltungen gesammelt.

Termin: Freitag 08.05.2020 / 19:00 - 22:00

Gebühr: 18,00 €

Veranstaltungsort: Vinoforum, Ernst


nach oben

Kreisvolkshochschule Cochem-Zell

Ravenéstr. 17
56812 Cochem

Telefon & Fax

Telefon: 02671 / 61-462 /-464 /-466

Telefax: 02671 / 61-467

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG